Top 3 - Die besten Dampf-Tapetenablöser 2016

Platz 1


Wagner W 16 Dampf-Tapetenablöser

Wagner W 16


  • Behälter: 4 l
  • max. Arbeitszeit: 80 min
  • Dampfkraft: 50 g/min
  • Schlauchlänge: 3,5 m
  • Leistung: 2.000 Watt
  • Gewicht: 2,4 Kg

Die Vorteile

sehr langer Schlauch

3 verschiedene Dampfbalken inkl.

schnell startbereit

 


Platz 2


Wagner Dual Tank System Steamer (DTS) 5800

Wagner DTS 5800


  • Behälter: 5,8 l
  • max. Arbeitszeit: 120 min
  • Dampfkraft: 50 g/min
  • Schlauchlänge: 3,5 m
  • Leistung: 2000 Watt
  • Gewicht: 6 Kg

Die Vorteile

sehr langer Schlauch

2-Kammer-System

sehr schnell startbereit

 


Platz 3


Silverline 128966

Silverline 128966


  • Behälter: 4,5 l
  • max. Arbeitszeit: 70 min
  • Dampfkraft: 50 g/min
  • Schlauchlänge: 3 m
  • Leistung: 2200 Watt
  • Gewicht: 2,2 Kg

Die Vorteile

Temperaturregler

langer Schlauch

schnell startbereit

 



Die bequeme Art Tapeten zu entfernen

Jeder kennt es, kaum einer mag es. Die Rede ist vom Tapeten entfernen. Sofort denken die meisten an frustrierende sowie schweißtreibende Stunden, die scheinbar endlos wirken. Doch das ist nur eine Frage der richtigen Ausrüstung. Denn mit einem Spachtel allein bleibt diese Arbeit auch weiterhin anstrengend und nervenaufreibend.

 

Die Lösung heißt hier ganz klar Dampf-Tapetenablöser! Mit einem solchen Gerät geht die lästige Arbeit bedeutend schneller und einfacher. Außerdem ist die Zeitersparnis nicht unerheblich. Allerdings sollten die Erwartungen nicht zu hoch gesteckt werden, da es sich hierbei um keinen Zauberkasten handelt und die Enttäuschung sonst groß ist!

 

Wie funktioniert so ein Dampf-Tapetenablöser?

Die Funktionsweise erklärt sich, durch den aufschlussreichen Namen, schon fast von selbst. Der Hauptteil des Geräts besteht aus einem Wassertank inkl. Heizspule o. ä. und kommt komplett ohne zusätzliche Chemie aus. Denn zum Lösen des Tapetenkleistern reicht schon Feuchtigkeit aus. Ein bekanntes Hausmittel zum Tapeten ablösen ist ja bekanntlich etwas warmes Wasser mit einem Schuss Spülmittel. Hierauf baut das Prinzip dieser Geräte auf. Heißer Wasserdampf schwächt die Verbindung zwischen Wand und Tapete, bis sie schließlich entfernt werden kann. In manchen Fällen löst sich die Tapete dann fast von alleine. Trotzdem ist in den meisten Fällen noch das ein oder andere Zubehör nötig.

 

Auch wenn es auf dem ersten Blick nicht den Anschein hat, so ist ein Dampf-Tapetenablöser doch recht vielseitig in der Verwendung. Der Kreativität sind dabei kaum Grenzen gesetzt. Einige Beispiele für kreative Anwendungsmöglichkeiten findest Du am Ende dieser Seite.

 

Hinweise für eine sachgerechte Benutzung

  • Wie es der Name schon sagt, verwenden Dampf-Tapetenablöser sehr heißen Wasserdampf. Dies solltest Du auf jeden Fall immer im Hinterkopf haben, um Verletztungen zu vermeiden.
  • Auf Grund des heißen Dampfes sollten auch Kinder nicht in unmittelbarer Nähe sein.
  • Achte darauf, dass Du sicher stehst. Ein Sturz mit eingeschaltetem Gerät kann sehr gefährlich werden.
  • Die Betriebsanleitung, insbesondere die darin enthaltenen Angaben zur Füllmenge, müssen genau befolgt werden.
  • Vor der Verwendung muss sichergestellt sein, dass sowohl das Gerät sowie der Benutzer vor Gefahrenquellen, wie bspw. ein herumstehender Wassereimer oder eine mögliche Überspannung, geschützt sind.
  • Räume alle Gegenständen, wie Werkzeuge oder Tische, aus dem Arbeitsbereich.
  • Es ist am effektivsten, wenn Du die Tapete Bahn für Bahn ablöst, anstatt gleich den ganzen Raum bzw. die ganze Wand zu bearbeiten. Der Hintergrund ist, dass die Tapeten sonst zu schnell wieder trocknen und deshalb erneut bearbeitet werden müssen oder sonst nur schlecht ablösen

Mit diesen Ratschlägen sollten die Tapeten einfach und sicher entfernt werden. Einer erfolgreichen Arbeit steht somit nichts mehr im Wege.

 

Alternative Anwendung: Heubedampfer

Die Kosten für einen normaler Heubedampfer sind enorm. Daher sind viele Pferdehalter auf der Suche nach einer günstigen Variante der Marke Eigenbau, um bspw. die Gesundheit ihres Pferdes zu verbessern. Die Lösung für dieses Problem ist tatsächlich ein Dampf-Tapetenablöser in Kombination mit einigen weiteren Bauteilen.

 

Was brauche ich für den Bausatz?

  1. ein ausreichend großes Gefäß, wie eine Regentonne*
  2. Dampf-Tapetenablöser
  3. eine Zeitschaltuhr*
  4. ein Verlängerungskabel*
  5. ein Gitter (zur Not tut es auch ein leerer Bierkasten)
  6. eine Gießkanne

So wird ein Heubedampfer daraus:

  1. Am Boden der Tonne wird ein Loch gebohrt, durch das der Schlauch des Dampf-Tapetenablösers (Aufsatz wird nicht benötigt) passt. Dieser wird anschließend durch geschoben, um das Heu später von unten her zu bedampfen.
  2. Das Gitter/der Bierkasten wird als Abstandhalter zwischen Schlauch und Heu eingesetzt.
  3. Nun wird das Heu hineingelegt und mit der Gießkanne etwas angefeuchtet.
  4. Der Tank des Tapetenablösers wird auffüllt, das Gerät angeschaltet und der Deckel auf die Tonne gesetzt.
  5. Nach ca. 30 bis 45 min Bedampfung sollte der Vorgang abgeschlossen sein. (Abweichungen möglich)

Falls Du das ganze mit einen ersten Prototypen testen möchtest, empfiehlt sich für ca. 8 bis 9 Kg Heu eine Tonnengröße von 210 L. Um die optimale Größe bzw. Menge zu finden, muss dann etwas experimentiert werden.

 

Alternative Anwendung: Unkrautentferner

Vor allem Hausbesitzer kämpfen regelmäßig mit ständig wiederkehrendem Umkraut. Schnell wird dann zu diversen Unkrautvernichtern oder sogar zu einem Unkrautbrenner gegriffen. Doch diese unerwünschten Pflanzen lassen sich auch wunderbar mit einem Dampf-Tapetenablöser bekämpfen. Dies liegt an dem sehr heißen Wasserdampf, der dem Unkraut in Windeseile den Garaus macht.

 

Fazit

Mit dem richtigen Helferlein können auch die  unliebsamsten Arbeiten deutlich angenehmer gestaltet werden. Wenn kein gewöhnlicher Tapetenablöser benutzt werden soll bzw. dieser kein ausreichendes Ergebnis liefert, ist ein Dampf-Tapetenablöser definitiv eine sehr gute Alternative. Des Weiteren können diese Geräte wunderbar für andere Zwecke verwendet werden, wie es die oben genannten Beispiele demonstrieren.

 

Falls Dir noch weitere Anwendungsgebiete einfallen, freuen wir uns über eine Nachricht.

 

Wichtiger Hinweis: (Dampf-)Tapetenablöser sind keine Wundermittel! Deshalb solltest Du deine Erwartungen nicht zu hoch ansetzten. Sonst kann sich unter Umständen schnell Frust und Ärger verbreiten.